Siehe Inhalt
Tout savoir sur le baume à Barbe

Alles über Bartbalsam

Der Bart ist eindeutig zu einem Attraktivitätsmerkmal geworden. Aber ein Bart braucht Pflege, sonst kann er schnell ungepflegt aussehen. Um deinen Bart zu pflegen und sein Aussehen zu verbessern, werden Bartöle sehr oft nachgefragt. Doch auch wenn sie weniger beliebt sind, sind Bartbalsame perfekt, um deinen Bart zu pflegen und vor allem zu fixieren! 

Zusammensetzung eines Bartbalsams

Auch ein Bartbalsam besteht aus einer Mischung verschiedener Öle. Aber neben dem Bartöl enthält ein Balsam auch Wachs, z. B. Bienenwachs. Die Zugabe dieses Wachses verleiht dem Balsam ein festes Aussehen. 

Konkret bedeutet das, dass ein Balsam die gleichen Vorteile wie ein Öl hat, aber er kann deinen Bart zusätzlich stylen und fixieren. Es ist also perfekt, um alle widerspenstigen Haare in deinem Bart zu stylen!

Was sind die Vorteile eines Balsams für deinen Bart?

  • Das Haar nähren
  • Die Haut unter den Haaren mit Feuchtigkeit versorgen.
  • Den Bart fixieren und stylen
  • Zarter Duft

Wie wird ein Bartbalsam aufgetragen?

Da der Bartbalsam eine feste Konsistenz hat, solltest du zunächst eine kleine Menge des Produkts erwärmen, indem du es zwischen deinen Händen verreibst. Sobald es flüssig ist, trage es auf deinen Bart auf und achte darauf, dass du es von den Wurzeln bis zu den Spitzen verteilst. Massiere deinen Bart und deinen Schnurrbart, bis das Produkt vollständig verschwunden ist.

Wir empfehlen dir, mit einer geringen Menge zu beginnen. Zu viel Produkt wird deinen Bart fettig machen (es ist leichter, etwas hinzuzufügen, als etwas wegzunehmen).   

Und wann sollte man den Bartbalsam auftragen? In der Regel gibt es keinen bestimmten Zeitpunkt. Aber einige Experten für Männerpflege sagen, dass das Auftragen deines Balsams nach dem Duschen der ideale Zeitpunkt ist.

Öle oder Balsam?

  • Das wird von der Länge abhängen. Tatsächlich ist Bartbalsam dicker als die meisten anderen Bartpflegeprodukte. Aber weil er dicker ist, ist Bartbalsam - im Allgemeinen - ideal für dickere und längere Bärte. Generell gilt: Je dicker und länger der Bart, desto mehr benötigst du ein Produkt, das Halt und Kontrolle bietet. Das bedeutet aber nicht, dass Bartbalsam bei kürzeren Bärten nicht genauso gut funktioniert.
  • Du kannst beide verwenden! Eines am Morgen und das andere am Abend. Nach der Dusche am Morgen hilft dir der Bartbalsam, deinen Bart in Form zu bringen und ihn für den Tag zu strukturieren! Und am Abend solltest du vor dem Schlafengehen ein Bartöl auftragen. Manche verwenden beide Produkte gleichzeitig. Wir raten dir aber davon ab. Zu viele Produkte sehen schnell ungepflegt aus. 
Vorheriger Artikel Wachse, Gele, Pomaden, ... Welche Stylingprodukte solltest du verwenden?
Nächster Artikel 5 Vorteile von Bartöl

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder