Siehe Inhalt
Combien de temps cela prend pour faire pousser sa barbe ?

Wie lange dauert es, einen Bart wachsen zu lassen?

Egal, ob du zum ersten Mal einen Bart hast oder schon einmal einen Bart hattest, diese Frage ist dir bestimmt schon einmal durch den Kopf gegangen.

Wenn du die einfache Antwort willst, dann dauert es im Durchschnitt zwei bis sechs Monate, bis ein guter Bart wächst (im Durchschnitt wächst dein Bart 1,3 cm/Monat). Aber leider ist es selten so einfach. Das liegt daran, dass es von deiner Genetik, deinem Testosteronspiegel und anderen Faktoren abhängt, die die Gesundheit und das Wachstum deiner Haare beeinflussen.

Die wichtigsten Faktoren, die das Bartwachstum beeinflussen.

Genetik

Wir hören oft: "Wenn dein Großvater frühzeitig eine Glatze bekommen hat, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du auch eine Glatze bekommst." Es ist nicht so, dass die Genetik alles garantieren kann - nur weil dein Vater einen langen, gesunden Bart hatte, heißt das nicht automatisch, dass du denselben prächtigen Bart haben wirst. Sagen wir einfach, dass deine Blutlinie ein Indikator für die allgemeine Gesundheit und Qualität deines Bartes sein kann.

Das Alter

Das Alter wirkt sich in einigen Fällen auf das Bartwachstum aus. Der "ideale" Zeitpunkt für das Wachstum der Gesichtsbehaarung liegt in der Regel zwischen deinem 25. und 35. 

Die Ernährung

Die Ernährung wirkt sich auf viele Aspekte des Lebens eines Mannes aus, auch auf seinen Bartwuchs. Eine gesunde Ernährung kann das Bartwachstum fördern und den Haaren helfen, länger in der Anagenphase zu bleiben (siehe unten).

Lebensmittel, die reich an den Vitaminen A, B, C und E sind, tragen zur Verbesserung der Bartgesundheit bei, ebenso wie Lebensmittel, die Magnesium, Eisen, Zink, Selen und Kieselerde enthalten. Noch wichtiger ist, dass du viel Protein zu dir nehmen musst, wenn du das Wachstum deines Bartes verbessern willst. Lebensmittel wie Fisch, Hühnchen, Eier, Lachs, Joghurt, Tofu und andere sind wichtige Proteinquellen.

Auch Obst und Gemüse gehören zu einer gesunden Ernährung. Früchte wie Äpfel, Erdbeeren, Aprikosen, Bananen und Pfirsiche helfen, den Bartwuchs zu beschleunigen, ebenso wie Karotten, Avocados, Spinat, Salat, Brokkoli, Tomaten, Spargel, Paprika und andere Gemüsesorten.

Sport

Regelmäßige Bewegung ist eine weitere Möglichkeit, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu verbessern, und ein gesunder Mann ist derjenige, der weniger Probleme damit haben sollte, seinen Bart wachsen zu lassen und ihn schneller wachsen zu lassen.

Zu den vielen Vorteilen von Sport gehört, dass er den Testosteronspiegel erhöht und Testosteron ist das Hormon, das hauptsächlich für den Bartwuchs verantwortlich ist. Es trägt auch dazu bei, die Durchblutung zu verbessern, was wiederum eine weitere Möglichkeit ist, das Wachstum der Gesichtsbehaarung zu verbessern.

Außerdem ist Bewegung ein hervorragendes Mittel, um Stress abzubauen, und verschiedene Studien zeigen, dass zu viel Stress zu langsamerem Haarwachstum und sogar zu Haarausfall führen kann.

Der Schlaf

Die Körpertemperatur sinkt während des Schlafs, was zu einer erhöhten Durchblutung führt, die wiederum ein schnelleres und vollständigeres Haarwachstum bewirkt.

Idealerweise solltest du acht bis neun Stunden ununterbrochenen Schlaf pro Tag bekommen, da dies dazu beiträgt, die Gesundheit des Immunsystems zu fördern und Stress zu bewältigen.

Stress

Apropos Stress: Es ist an der Zeit, sich zu entspannen, besonders wenn du dir einen Bart wachsen lässt. Die Bewältigung von Stress und die Gesundheit des Immunsystems einer Person gehen Hand in Hand. Ein vermindertes Immunsystem bedeutet weniger Haarwuchs. Das Praktizieren von Stressbewältigungstechniken wie Yoga und Meditation wird dir und deinem Bart helfen.

Deine Haut


Das Wachstum und die Gesundheit deines Bartes hängen auch von der Gesundheit der Haut darunter ab. Deshalb empfehlen wir dir, einen Bartreiniger zu verwenden, der deinen Bart und deine Haut reinigt und gleichzeitig das Bartwachstum anregt.

Deine Gesichtshaut sauber zu halten ist besonders wichtig, wenn du viel trainierst, da übermäßiges Schwitzen zu Hautreizungen führen kann.

Zigarette 


Rauchen ist ein weiterer Faktor, der den Bartwuchs beeinflussen kann. Wir alle kennen die endlose Liste der Gesundheitsrisiken, die das Rauchen mit sich bringt, und es gibt auch Studien, die belegen, dass Rauchen zu Haarausfall führen kann. 

Dein Testosteronspiegel


Dies ist ein männliches Schlüsselhormon, das die Muskelmasse, die roten Blutkörperchen, die Fruchtbarkeit und die Fettverteilung reguliert. Frauen haben ebenfalls niedrige Testosteronwerte in ihrem Körper, aber nicht so hoch wie Männer.

Was bedeutet das alles für den Bartwuchs? Nun, zunächst einmal spielt Testosteron eine Schlüsselrolle für die Gesundheit der Barthaare und der Kopfhaut. Männer mit einem höheren Testosteronspiegel lassen sich in der Regel dickere und längere Bärte wachsen als andere Männer, zumindest in den meisten Fällen.

Allerdings neigen die Testosteronspiegel dazu, mit zunehmendem Alter der Männer zu sinken. Die Testosteronwerte neigen dazu, nach dem Alter von 40 Jahren jedes Jahr um 1,6 % zu sinken. Interessanterweise ist die Zahl der Männer, bei denen ein niedriger Testosteronspiegel diagnostiziert wurde, in den letzten zehn Jahren stark angestiegen.

Planung

Sich einen Bart wachsen zu lassen, erfordert einige Überlegungen und eine gute Planung. Zunächst einmal musst du dich auf das Projekt einlassen. Selbst das Wachsen eines kurzen Bartes wird Zeit und Mühe kosten. Du musst also in den nächsten Wochen Geduld haben.

Du musst auch herausfinden, welcher Barttyp am besten zu dir passt. Wenn du ein Ziel vor Augen hast, ist es viel einfacher, durchzuhalten und die ersten Phasen zu überstehen, in denen dein Bart nicht besonders gut aussieht.

Die drei Phasen des Haarwachstums

Jedes Haar in deinem Körper durchläuft einen ähnlichen Wachstumsprozess, der aus drei Phasen besteht:

  1. Anagene: Dies ist die wichtigste Phase des Haarwachstums. Die Anagenphase ist die Wachstumsphase. Diese Phase kann je nach Genetik und Alter zwischen zwei Monaten und sechs Jahren dauern.
  2. Die nächste Phase des Haarzyklus wird die Katagenphase sein. Diese Phase ist nicht so aufregend wie die Anagenphase. Wenn sich dein Bart in der Katagenphase befindet, stellen so gut wie alle Follikel ihr Wachstum ein und bereiten sich auf die Telogenphase vor.
  3. Telogen: Diese dritte Phase ist ein Neuanfang, sozusagen der Moment, in dem ein neues Haar entsteht und den alten Haarfollikel aus deiner Haut verdrängt. Das bringt dich zurück in die Anagenphase und der gesamte Wachstumszyklus beginnt von vorne. Ein wichtiger Punkt, den du bei der Telogenphase im Hinterkopf behalten solltest, ist, dass es keinen Grund zur Beunruhigung gibt, wenn Haare ausfallen.

Wie weit wird dein Bart wachsen?

Im Durchschnitt kann ein Bart, wenn er während des Wachstumsprozesses nicht getrimmt wird, etwa 90 Zentimeter lang werden.

Diese Zahl hängt jedoch von jedem Einzelnen ab, und die einzige Möglichkeit, es wirklich zu wissen, ist, es auszuprobieren. Du wirst wissen, dass dein Bart die Wachstumsphase abgeschlossen hat, wenn die Haare anfangen auszufallen.

Fazit

Wie lange dauert es, bis dein Bart vollständig gewachsen ist? Im Durchschnitt wird dein Bart um 1,3 cm/Monat wachsen, aber auch das hängt von Faktoren wie deiner Genetik und deinem Lebensstil (Sport, Stress, Schlaf,...) ab. Der Schlüssel ist, geduldig zu sein. Also lege deinen Rasierer beiseite, entspanne dich und lass deinen Bart seine Arbeit machen.
Vorheriger Artikel Warum sollten Männer ihre Haut peelen?
Nächster Artikel Der ultimative Leitfaden für die Pflege deiner Haut

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder